Indoor Sitzsack Test

Der Sitzsack Sacco wurde von dem Architekten Italienisch drei Piero Gatti, Cesare Paolini und Franco Teodoro entwickelt. Die Idee entwickelt werden, dass ähnlich angenehm wie der Schnee im Körper passt. Für den am besten geeigneten Füllstoff experimentierte Erfinder zunächst mit Blei und Wasserbis sie die Eigenschaften gewünscht in die StyroporKugeln endlich. Der große Fortschritt der Sitzsack in letzter Instanz zur Gelegenheit und ein Bild in einem täglichen amerikanischen. Dieses Bild von der extravaganten Möbelstück überzeugt also Kette des Kaufhauses Macy, dasssie für Erfinder gleich 10.000 Stück bestellt. So trat Sacco als das Modell bisher genannt seine Global MärzDie italienische Firma Zanotta Nova Milanese produziert denBall bis heute. Ein Puf ist ein Sitz, sondern kann nach der Arbeit als Abdeckung verwendet werden. Es besteht aus einer Schale wie Leder oder Stoff und mit Perlen aus Polystyrol, Styropor oder SchaumstoffFlocken gefüllt. Dank der gefüllte ist flexibel, jedes Modell der Tasche der Bohne optimal an die Form des Körpers angepasst. Im Jahrzehnt des 1960 genossen die Hocker größere Popularität, die bis in die 1970er Jahre fortgesetzt. In den 1990er Jahren erlebte er ein Comeback. Es gibt klassische Modelle in Form von Tropfen, sowie für Tiere, große Inseln und mehrere Hocker des Themas.

Welche Möglichkeiten gibt es?

Die TräneForm ist die klassische und am weitesten verbreitete Sitz Tasche Form. Ausgehend von ihren Hockern schließlich in verschiedenen Formen geometrische wieBeispiel sphärische Hocker oder Kissen rechteckigAnlage entwickelt. Sitzsäckegeprägt von klassischen Stühle sind eine andere große Kategorie. Basierend auf herkömmlichen Stühlen und Sofas, artikuliert und manchmal der Armlehne Unterstützung. Für Tiere gibt es spezielle Getreide Taschen, die auch Hundehütten genannt werden. Seiner Form zeichnet sich durch einen größeren Spielraum. Modelle, Designbasierend auf spezifischen Themen wie Lebensmittel oder Tiere sind eine seltene Form von Puffs.