Der neue RoccaLayBag Rocca – Check

Die deutsche Firma bringt nach dem unfassbaren Erfolg des LayBags mit dem LayBag Rocca eine Weiterentwicklung ihrer Luftliege heraus. Die von Ihnen betitelte „urbane Evolution des LayBags“ musste sich das Team von Sitzsackberatung.de gleich nach Veröffentlichung mal genauer anschauen! Der Rocca füllt sich in wenigen Augenblicken komplett ohne aufpumpen von selbst mit Luft und verwandelt sich in eine ultra bequemen Sessel, denn du einfach überall dabei haben kannst. Ob im Büro oder am See, ob an Land oder im Wasser, der Rocca ist für alles bereit. Wie auch beim großen Bruder, ist eine integrierte Tragetasche dabei und der Rocca lässt sich dadurch leicht verstauen und transportieren.

Hier geht es zum klassischen LayBag

Als Alternative gibt es auch den klassischen Lamzac

Hier Klicken – Schnappt euch Jetzt den neuen LayBag Rocca!

Der LayBag Rocca

Grün & Pink

Jetzt Zuschlagen!!!

Die neue Luftliege grün

Der LayBag Rocca

Blau & Schwarz

Jetzt zuschlagen!!!

Die neue blaue Luftliege

Der LayBag Rocca

Schwarz & Gold

Jetzt zuschlagen!!!

Die neue Luftliege schwarz

Der LayBag Rocca

Rot & Gelb

Jetzt zuschlagen!!!

Die neue Luftliege rot
Der
LayBag
Rocca

Der neue LayBag Rocca

Was kann das zweite Produkt der innovativen deutschen Firma? Und Braucht man einen LayBag Rocca wenn man schon einen LayBag hat? Und wenn man zwischen einen LayBag und einen Rocca schwankt, welches Produkt ist dann besser geeignet? Das Team von Sitzsackberatung beantwortet dir auf dieser Seite alle Fragen rund um das neue Hightech Produkt. Wir haben geschaut ob der Aufbau genauso easy von der Hand geht wie beim LayBag und verraten dir alles weitere was du wissen willst und musst!

Rocca mit Kissen

Was ist der LayBag Rocca eigentlich?

Und worin unterscheidet sich der Rocca von der klassischen Luftliege? Der kleinere Bruder des LayBags ist eher mit einem Sessel oder einem klassischen Sitzsack zu vergleichen, als mit einer Liege oder Couch. Er ist kleiner und eher für eine Person konzipiert worden. Der Grundgedanke ist es einen ultra mobilen und superbequemen Sessel immer und überall dabei zu haben. Der große Vorteil ist bei diesem Produkt: Wenn man arbeiten muss/ lesen will/ sich einen Film anschaut/ Playstation spielt/…  hat man die Möglichkeit, den integrierten Transportbeutel in ein Kopf Kissen zu verwandeln, das sich entweder frei platzieren oder einfach am LayBag anbringen lässt. Der Transportbeutel bietet, neben dem Platz für den Rocca, anders als beim Vorgänger, auch Platz fürs Handy, für Schlüssel und für Kleinkram.  Der Rocca ist in unseren Augen nochmal ein bisschen durchdachter und bietet eine höhere Flexibilität für jeden Besitzer. Die Jungs und Mädels der Firma LayBag haben die Kundenanregungen ernst genommen und hier ihr Meisterwerk abgeliefert!

Transport des Rocca

Der Transport ist genauso leicht wie beim Vorgänger. Nach dem Abbau wird der Rocca unkompliziert in den mitgelieferten Transportbeutel gesteckt und man kann los laufen. Neu ist hier, der Rocca wird nicht wie die Luftliegen vorher als Rucksack verwendet, sondern er wird eher wie ein cooler Tragebeutel oder wie eine Handtasche benutzt. Der neue Rocca ist mit knapp über einen Kilo auch ein wahres Federgewicht und von jung bis alt ohne Probleme zu tragen.

Aufbau und Abbau des Rocca

Das innovative und herausragende System der sich selbst füllenden Luftliege findet auch hier statt. Anstelle des rumschleppens einer Pumpe, oder der Lungengymnastik, zieht man den Rocca einfach 1-3 mal waagerecht durch die Luft. LayBag wirbt, dass es noch einfacher funktioniert als beim Vorgänger. Vermutlich ist es das kleinere Volumen das zu füllen ist.  Ist genug Luft im Sack drinnen, wir das Ende zusammengerollt und schlußendlich werden die zwei Ränder zusammengeführt und mit einem Klickverschluss einfach verschlossen. Durch die Kompression der Luft wird ein ultra bequemer Sessel aus dem nichts entstehen. Wenn man ein bisschen härter sitzen möchte, einfach mehr Luft in den Rocca einlassen, bzw. das Ende einmal mehr zusammenrollen. Zum chillen eben einfach nur so viel Luft reinlassen, wie man will. So ist der Rocca für alle Bedürfnisse zugeschnitten.

Zum Abbau lässt man einfach die Luft entweichen, indem man den Klickverschluss wieder öffnet. In sekundenschnelle zusammengerollt, in die Tragetasche gesteckt und man kann weiterziehen.

Zur Startseite zurück gehen?

Zusammenfassung
Review Date
Reviewed Item
LayBag Rocca
Author Rating
51star1star1star1star1star