Anwendungsgebiete des LayBag

Des öfteren haben wir jetzt schon gelesen, dass der LayBag von der Öffentlichkeit zwar als innovativ, schick und nützlich eingestuft wird, aber auch als ein Produkt, das nur im Freibad eingesetzt wird… Um diesen Vorurteilen entgegen zu wirken, haben wir im Folgenden ein paar User nach Ihren „LayBay-Tatorten“ befragt und sie gebeten uns davon zu erzählen.

Jannik, männlich, 27 Jahre

Ich habe den LayBag seit Anfang dieses Jahres in pink. Ich bin selbst ein ziemlich durchgeknallter Typ der bei jedem Blödsinn dabei ist. Meine großes Hobbie ist die Musik. Ob Abends am Lagerfeuer mit meiner Clique beim Gitarre spielen, oder am Wochenende auf Festivals, die gemütliche Luftcouch möchte ich nicht mehr missen. Auf Festivals bin ich gerade mit der rosa/pinken Farbe immer der Mittelpunkt und nicht sehr lange allein! Egal wo ich den Laybag aufbaue, Menschen kommen immer zu mir und sind begeistert von dem Teil. Und wenn es dann auf so nem Festival mal später wird, habe ich auch gleiche eine Möglichkeit zum schlafen!

Mary, weiblich, 18 Jahre

Ich habe den LayBag als Geschenk von meinem großen Bruder zum bestandenen Abi bekommen! Voll geil, habe mich mega gefreut, weil ich den vorher schon die ganze Zeit auf Facebook gesehen habe. Meine Freundinnen und ich chillen immer auf dem bei uns am See. Hatte ihn natürlich auch auf Abifahrt in Bulgarien dabei: Am Strand waren wir die absoluten Queens damit. Jeder wollte mal Probesitzen. Und im Wasser konnte ich darauf relaxen und mich sonnen. „Abi2016: Bye Schule-Hi Chillen“

Michael, männlich, 60 Jahre

Der Laybag ist mein steter Begleiter im Arbeitsalltag. Immer in meinem Aktenkoffer dabei. Ich bin als Geschäftsführer von mehreren Betrieben viel im Auto unterwegs und habe teilweiße lange Arbeitstage. Da ich ja auch nicht mehr jünger werde, benötige ich ab und an mal ein paar Minuten Auszeit von der Geschäftshektik. Gerade jetzt im Sommer fahre ich dann von der Autobahn runter, stelle im Grünen schnell meine private Couch auf, und schließe mal 15 Minuten die Augen. Danach habe ich neue Energie.
Erst letzte Woche habe ich eine Städtereise nach Helsinki gemacht. Soll ich Ihnen erzählen wo ich überall den Laybag aufgestellt habe? Im Zug nach St. Petersburg, mitten im Stadtpark in Helsinki, und mein Highlight, auf der Fähre nach Talin! Meine Kinder halten mich auf Trapp, aber hier und da ermöglicht mir der Laybag meine Ruhepausen.

Sarah, weiblich, 27 Jahre

Ich bin vor kurzem mit meinem Freund zusammengezogen. Ich studiere noch, und wir haben uns eine kleine gemütliche Wohnung mitten im Stadtkern gemietet. Wir lieben es aber eigentlich beide gerne draußen zu sein. Unser Balkon ist wirklich sehr sehr klein. Wir haben da schon einen Grill und 2 ungemütliche Stühle stehen und wollten schon immer ein Outdoor Sofa. Aber der Platz ist einfach nicht vorhanden. Jetzt seit neustem besitzen wir den Laybag im stylischen grün. Statt auf der Couch vor dem Fernseher, liegen wir jetzt oft gemütlich nebeneinander auf dem Balkon und genießen die frische Luft und Zweisamkeit. Das Ding ist einfach superschnell aufgebaut. Und am Ende des Abends, auch schnell wieder verstaut. So kann am nächsten Tag der Platz wieder genutzt werden. Oder man stellt den Laybag zum sonnen einfach nochmal auf 😉

Ihr wollt mehr über den LayBag erfahren? Dann lest den kompletten Testbericht