Laybag in der kalten Jahreszeit

Anwendungsbeispiele

Ihr denkt der LayBag ist nur etwas für die warmen Monate des Jahres? Oder für den Urlaub am Strand und Meer? Um ehrlich zu sein, dass dachten wir vor unseren letzten Tests auch. Aber nachdem wir unsere LayBags und unsere Tester zu verschiedenen Winterlocations und -Aktivitäten losgeschickt haben, wurden wir eines besseren belehrt.

  • Beim Skifahren

    Wer kennt das nicht: Da gibt es endlich mal das sogenannte Kaiserwetter, und ihr würdet euch gerne zu 2. auf eine gemütliche Liege auf der Terrasse einer Hütte legen? Nach dem Mittagessen, oder zum Apresski, es gibt kaum etwas schöneres als sich von der warmen Alpen Sonne bräunen zu lassen. Das Problem ist aber immer, dass die Plätze alle belegt sind. Mit dem LayBag, der aufgrund seines leichten Gewichts und seiner geringen Ausmaße, beim Skifahren einfach im Rucksack verschwindet, ist dies ein Problem der Vergangenheit. Alle Liegen vergeben? Baue einfach deine eigene und viel gemütlichere Luftliege auf. Und das nicht nur auf der Hütte. Für alle Freerider: Einfach an eurem Lieblingsplatz am Berg aufbauen, und dort relaxen.
    Und beim Apresski seid ihr mit dem LayBag sowieso der Mittelpunkt der Party…

  • Auf dem Weihnachtsmarkt

    Weihnachtsmarkt, gebratene Mandeln, und viel Glühwein. Jedes Jahr aufs neue ist der Weihnachtsmarkt ein echtes Highlight für viele Menschen in Deutschland. Aber, nach 2-3 Glühwein und stundenlangem rumstehen sehnt man sich meist nach einer Möglichkeit zum hinsetzen. Leider gibt es auf den meisten Märkten nur sehr begrenzt Sitzgelegenheiten. Bringt daher doch einfach euren eigenen mit! Baut den LayBag einfach in Sekundenschnelle am Glühweinstand auf, und macht es euch mit bis zu 3 Personen gemütlich. Viele neidische Blicke garantiert!

  • Beim Schlittenfahren

    Dieser Punkt geht an alle Eltern da draußen. Mit den kleinen Schlittenfahren gehen zählt jedes Jahr zu den schönsten Momenten. Aber die Kinder haben einfach mehr Energie und rennen den Berg immer wieder hoch als wäre er gar nicht vorhanden. Nachdem ihr 3 Abfahrten mitgemacht habt, stellt ihr euch erschöpft an den Fuß des Hanges und schaut zu? Warum dabei nicht für ein wenig Komfort sorgen. LayBag ausgepackt, schnell aufgebaut, und gemütlich mit den anderen Eltern Platz nehmen und quatschen. So haben die Kinder ein längeres Schlittenvergnügen, und die Erwachsenen können sich in Ruhe unterhalten. Das gleiche gilt auch für Kinder und Eltern beim Schlittschuhfahren oder Eishockey spielen. Aber vorsichtig: nicht mit den scharfen Kurven der Schlittschuhe an den LayBag kommen!

  • Beim Langlaufen

    Eine der schönsten Sportarten überhaupt ist das Langlaufen. Bei Sonne und Schnee die Ski unterschnallen und eine Runde laufen gehen ist herrlich. Meist läuft man dabei durch wunderschöne verschneite Landschaften. Warum dort nicht mal eine Pause einlegen und es sich auf dem LayBag gemütlich machen. Nur fünf Minuten zur Ruhe kommen, neue Energie sammeln, und die Landschaft auf sich wirken lassen. Dank des LayBags kein Problem, da er so unkompliziert und schnell aufgebaut wird. Und die 1,2 Kilogramm Extragewicht bemerkt man beim Langlaufen auf dem Rücken auch nicht wirklich.

Wir könnten die Liste von Einsatzmöglichkeiten im Winter noch ewig fortführen: Romantische Winterspaziergänge oder Pausen beim Eisstockschießen, genauso aber auch Indooraktivitäten und kurze Aufenthalte zum Sonne tanken auf dem Balkon nachdem die Balkonmöbel im Winter schon weggeräumt worden sind…

Einen Punkt möchten wir auch hier noch einmal ansprechen. Der LayBag bei Reisen. Ob mit der Bahn, oder mit dem Flugzeug.  Viele nutzen die Wintermonate für Reisen in wärmere Länder. Dort könnt ihr den Laybag dann gewohnt am/im Pool und am Strand aufbauen und darauf relaxen. Aber gerade die Anreise ist oft lange und ungemütlich. Mit dem LayBag kann man auf dem Flughafen super mal ein halbes Stündchen schlafen und so die Wartezeit verkürzen. Oder warum nicht die Luftliege auf den Gang eines Zuges aufbauen, und so im Schlaf ans Reise Ziel kommen? Gerade wenn man mit kleinen Kindern verreist, ist der Luftsack eine tolle Möglichkeit die Kleinen zur Ruhe zu bringen.

Das Team von SitzSackBeratung.de hofft, dass wir euch die Verwendungsmöglichkeiten der Luftliege im Winter aufzeigen konnten und ihr mit dem Produkt nicht nur im Sommer euren Spaß habt.

Wenn ihr mehr über den LayBag erfahren möchtet, hier geht es zurück zur Übersicht der Laybags.