Girls auf Outdoor SitzsackSitzsack Outdoor

Sie suchen einen Sitzsack für draußen? Ein Sitzkissen, welches Sie bei Wind und Regen ohne Bedenken auf der Terrasse oder im Garten liegen lassen können? Ein Produkt, das den Einsatz auf der Wiese oder neben dem Swimmingpool ohne Probleme übersteht? Dann sind sie beim Team von SitzsackBeratung.de bestens aufgehoben. Unser Team hilft Ihnen den besten Outdoor Sitzsack zu finden. Ein Produkt, dass Ihren ganz eigenen individuellen Ansprüche gerecht wird. Wir haben uns für Sie mal umgeschaut und die besten Sitzsäcke für Outdoor in Deutschland gefunden, damit Sie es nicht tun müssen. Diese haben wir jetzt in einem Vergleich gegenübergestellt. Es gibt verschiedene Punkte auf die Sie beim Erwerb eines Outdoor Sitzsacks Wert legen sollten. Die Beanbags für draußen differenzieren sich von „normalen“ vor allem aufgrund ihrer Robustheit. Auch ein Gewitter oder stundenlange direkte Sonneneinstrahlung sollten einem guten Produkt nicht schaden können. Es gibt auch hier Größenunterschiede. Von Sitzsack Outdoor XXL bis eher kleinere Ausführungen ist alles vorhanden. Wir verraten Ihnen worauf Sie achten müssen. Im folgenden finden Sie eine Gegenüberstellung von unseren Top 3 Empfehlungen. Wir wünschen viel Vergnügen beim Lesen!

Sitzsack Check

Hier klicken


Jetzt den coolsten Outdoor Sitzsack anschauen!

Hier klicken

————————————— Übersicht —————————————

fatboy Sitzsack The Original Lumaland Luxury Riesensitzsack Sitzsack QSack Outdoorer Original LAZY BAG Sitzsack XXL ROOMOX Original Junior Kinder-Sitzsack
Unsere Lieblinge
Unsere Meinung 5/5 Punkte



4/5 Punkte



5/5 Punkte



4,5/5 Punkte



5/5 Punkte



Preis EUR 189,95 Statt: EUR 99,99
Jetzt: EUR 59,89
Statt: EUR 189,95
Jetzt: EUR 169,95
Statt: EUR 119,00
Jetzt: EUR 59,00
Statt: EUR 149,00
Jetzt: EUR 49,00
Maße 140 x 30 x 180 cm 140 x 180 cm 115,2 x 63,2 x 58,2 cm 180 x 140 x 40 cm 130 x 100 x 30 cm
Geeignet für Indoor Indoor Outdoor Indoor&Outdoor Indoor&Outdoor
Mehr Informationen
Jetzt Kaufen

 QSack Outdoorer

Der QSack Outdoorer, wie sein Name schon verrät, ist für den Einsatz im Freien hervorragend geeignet. Der Bezug ist aus Polyester 420D und hat auch einen starken Lichtschutzfaktor von 50+. Dadurch wird ein ausbleichen der Farben verhindert, was den Outdoor Sitzsack seine leuchtenden Farben lange bewahren lässt. Das wasserabweisende Material wird oft auch für Hüllen bei Gartenmöbel verwendet, die auch im Winter und im Herbst im Garten stehen. Der Bezug ist Wasser abweisende und sehr hochwertig verarbeitet. Das Inlay, also der Innensack, ist vom TÜV Rheinland mit dem Sigel Toxproof zertifiziert, und ist mit Schadstoff freien Styropor Kugeln gefüllt. Das Toxproof Zertifikat ist vom TÜV Rheinland ausgestellt worden und gilt derzeit als aussagekräftigstes Sigel bezüglich Schadstofffreiheit. Die Verarbeitung des Materials ist generell als sehr gut zu bezeichnen. Beim Design ist man kein großes Risiko eingegangen und hat sich für die quadratische Form entschieden. Dies erachten wir für geschickt, da man einfach die meisten Anwendungsmöglichkeiten damit besitzt. Die Größe von 140 auf 180 Zentimetern lässt auch die Bezeichnung Sitzsack Outdoor XXL ohne Probleme zu. Zwei Personen finden darauf ohne Probleme Platz. Auch ein Nickerchen in der Sonne ist damit möglich. Bei den Farbvariationen gibt es leider nicht die große Auswahl die manch ein Konkurrent hat. Neben den Klassikern in grau und schwarz gibt es als buntere Varianten nur blau und rot. Allerdings weist unser Team Sie darauf hin, dass Sie eine dunklere Farbe erwerben sollten, da der Sitzsack draußen benutzt wird und hellere Farbtöne leichter verschmutzen.  Wichtig ist bei Outdoor Sitzsäcken auch die Möglichkeit die Hülle zu reinigen. Leichte Flecken kann man problemlos mit Wasser, oder einer Wasser-Seifen-Mischung entfernen. Für eine gründliche Reinigung kann man den Außenmantel auch abmachen und in der Waschmaschine reinigen.

Den ausführlichen Produktbericht gibt es hier: Zum QSack Outdoorer

Auf einen Blick

Maße

115,2 x 63,2 x 58,2 cm

Preis

EUR 169,95

Besonderheiten

100% Polyester 420D,
UV-Schutz 50+,
Wetter resistent,
Mantel waschbar

Bewertung

Outdoor - Liebling

Was wir immer wieder als Frage gestellt bekommen: Wann brauche ich einen Sitzsack Outdoor und wann einen Indoor?

Diese Frage möchten wir Ihnen hier und jetzt klar beantworten. Ein Outdoor Modell kann genauso im Haus oder in der Wohnung verwendet werden. Allerdings kann ein Indoor Modell nicht über längere Zeit im Freien liegen bleiben und sollte nicht der Witterung ausgesetzt werden. Natürlich können die herkömmlichen Produkte mal mit auf den Balkon oder die Terrasse genommen werden um ein bisschen in der Sonne zu relaxen. Allerdings sollten diese weder Regen noch stundenlanger direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt werden, da der Bezug oft keinen UV Schutz hat und die Farben dann verblassen. Wer das Produkt aber auf Rasen, Stein, Sand oder sogar neben einem Pool benutzen möchte, der sollte dann doch unbedingt auf einen Outdoor Sitzsack zugreifen. Diese haben einen effektiveren Schutz gegen Regen und Sonnenlicht. Unsere Empfehlung hat einen Lichtschutzfaktor von 50+, der die Farben des Modells lange warm und bunt hält. Außerdem sind die Bezüge einfach robuster und die Nähte stärker, was bei einem Einsatz im Freien einfach von größerer Bedeutung ist. Es ist wesentlich wahrscheinlicher, dass der Sack beim ziehen über die Wiese oder neben dem Pool mal irgendwo hängen bleibt, als in der Wohnung auf dem Parkett Boden. Es wäre schon ärgerlich, wenn das Produkt nach wenigen Benutzungen Risse bekommen würde.

Wir möchten weitere Fragen zum Thema Indoor und Outdoor beantworten und Ihnen erläutern, wann Sie sich einen Sitzsack für draußen zulegen sollten und wann ein herkömmlicher reicht. Dazu haben wir eine Art FAQ (häufigste Fragen) zusammengestellt und liefern Ihnen die Antworten.

Welches Kriterium zeichnet einen Sitzsack für den Outdoor Einsatz aus?

Einen Sitzsack draußen zu verwenden und damit in der Sonne zu relaxen ist etwas sehr cooles. Es entspannt einfach ungemein und ist sehr viel bequemer als ein Stuhl oder auch eine Gartenliege. Sitzkissen die speziell für den Gebrauch im Freien konzipiert wurden, besitzen eine Ummantelung aus speziellen und besonders strapazierfähigen Polyester. Dieses Material ist nicht nur besonders robust, sondern auch wasser- und schmutzabweisend. Auch sind die Nähte meist doppelt vernäht und somit ist ein Reißen des Sitzsackes unwahrscheinlicher.  Auch bei der Verwendung als Pool Möbel ist ein Outdoor Produkt zu empfehlen. Das Material trägt keinen Schaden von einer Naßen Badehose oder einem nassen Bikini. Auch Spritzwasser aus dem Pool (Chlor) machen einem guten Outdoor Produkt wenig aus. Aufzupassen ist natürlich wie bei jedem anderen Möbelstück bei der Benutzung Nahe Feuer. Beim grillen oder Lagerfeuer lieber ein bisschen mehr Abstand halten. Zwar fängt das Polyester nicht so leicht Funken wie beispielsweiße Baumwolle, allerdings ist hier durchaus Obacht geboten!

Kann ich meinen Outdoor Sitzsack auch im Regen stehen lassen?

Eines vorne weg: Ein Outdoor Produkt ist nicht unzerstörbar und kann auch nicht jede Witterung ab. Genauso wie ihre Balkon oder Terrassenbestuhlung sollte versucht werden, die Outdoor Sitzsäcke möglichst wenig Witterung auszusetzen. Aber ein kleiner Regenschauer wird Ihren Sack genauso wenig anhaben, wie ein paar Stunden in der prallen Sonne. Falls Sie den Sitzsack mal ein paar Tage im Freien lassen und dieser sich doch mit Wasser vollsaugen sollte, legen Sie diesen einfach ein paar Stunden in die Sonne und lassen diesen so von selbst wieder trocknen.

Wo kann ich meinen Sitzsack Outdoor verwenden?

Das liegt ganz alleine an Ihnen. Ihrer Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Eine tolle Möglichkeit ist sicherlich neben einem Pool. Die Sitzsäcke heutzutage haben ein angenehmes Material für die Haut und es ist einfach super bequem auf diesen in Badehose auch ohne T-Shirt zu liegen und sich von der Sonne trocknen zu lassen. Aber auch auf den Balkon machen Sitzsäcke eine tolle Figur. Abends die Sterne zu zweit gemütlich kuschelnd zu beobachten, oder als weitere bequeme Sitzmöglichkeit, alles kein Problem. Im Garten können die Kinder auf den Outdoor Produkten rumtoben und damit spielen. (Spezielle Kindersitzsäcke gibt es hier) Eine weitere tolle Möglichkeit und immer öfter gerade in Großstädten gesehen, ist die Verwendung von mehreren Outdoor Sitzsäcken im Außenbereich einer Bar oder eines Cafes. Die ultra bequeme und coole Einrichtung des Außenbereichs grenzt von der Konkurrenz ab, zieht Kunden an, und läd natürlich zum Verbleib ein.

Was kostet ein Sitzsack draußen?

Diese Frage können wir pauschal nicht beantworten. Klar ist, ein Outdoor Produkt ist ein wenig teurer als ein Indoor Modell, da das verwendete Material höheren Ansprüchen gerecht werden muss und daher oft hochwertiger ist. Es gibt bereits Einsteiger Modelle ab 100 Euro, allerdings sind diese von unserer Seite aus nur zu empfehlen, wenn sie hauptsächlich im Inneren verwendet werden und nur gelegentlich mit auf den Balkon genommen werden. Gute Modelle sind bereits ab 150 Euro zu haben. Der QSack beispielsweise ist für 169 Euro zur Zeit im Angebot und erfüllt jegliche Ansprüche die wir an ihn haben. Es kommt immer auf die Benutzung und auf die Art des Einsatzes an. Möchten Sie ein absolutes Outdoor Modell, das nur im Freien verwendet wird und alles mitmachen können soll, empfehlen wir den Branchenführer Fatboy.

 

Zurück zur Startseite

Zusammenfassung
Review Date
Reviewed Item
Sitzsack Outdoor
Author Rating
51star1star1star1star1star